Die Würfel sind gefallen! 21.04.2021 Online-Juristenseminar

Liebe Mitglieder, liebe Branchenkolleg*innen,

2021 stellt unsere Branche vor vielfältige Herausforderung.  Der Glücksspielstaatsvertrag 2021 tritt zum 1. Juli 2021 in Kraft, die Landesgesetze werden entsprechend angepasst, das virtuelle Automatenspiel wird endgültig legalisiert und gleichzeitig werden viele Spielhallenstandorte und Konzessionen in Deutschland geschlossen. Ob und welche Länder die sogenannte Öffnungsklausel gemäß § 29 Abs. 4 anwenden, ist bis dato noch offen.

Um all Ihren rechtlichen Fragen gerecht zu werden, veranstaltet der FSH am 21. April 2021 das Online-Juristenseminar „Die Würfel sind gefallen!“. In Anlehnung an das von uns bereits 2017 sehr erfolgreich veranstalte Seminar „Sind die Würfel gefallen? Vier Juristen, vier Regionen“, laden wir Sie in diesem Jahr ganz herzlich in den digitalen Meeting-Raum ein.

Wir freuen uns sehr, dass wir auch diesmal wieder die vier erfahrenen Branchenjuristen und Verbandsjustiziare Prof. Dr. Florian Heinze, Hendrik Meyer, Tim Hilbert und Dr. Damir Böhm als Referenten gewinnen konnten. Auch in der digitalen Version der Veranstaltung, werden wir in vier regionalen Workshops arbeiten. Hier steht je ein Jurist für Ihre individuellen und regionalen Fragen zur Verfügung und wird über landesspezifische Inhalte referieren.

Starten wird das Seminar zunächst im großen Plenum mit einer Diskussionsrunde der vier Juristen zum aktuellen Stand und einem Ausblick auf den Stichtag 1. Juli 2021.

Im Anschluss eröffnen die Referenten jeweils einen regionalen Workshop in den sogenannten Breakout-Räumen. Im Fokus der Workshops steht der aktuelle Stand in den Bundesländern, die Aussicht auf die Anwendung von § 29 Abs. 4 in den Ländern, Handlungsempfehlungen bei Anwendung und Nichtanwendung von § 29 Abs. 4 und die zum 01.07.2021 verpflichtende spielformübergreifende bundesweite Sperrdatei.

Für eine gemeinsame Abschlussrunde mit offener Diskussion treffen sich schließlich alle Teilnehmer*innen sowie die vier Juristen nochmals im großen digitalen Meetingraum.

Gewohnt versiert und professionell wird Olaf Weinstein – Chefredakteur AutomatenMarkt – die Moderation des Seminars sowie der Diskussionsrunden übernehmen. Die regionalen Workshops werden von den Vorstandsmitgliedern Frank Waldeck, Tobias Schneegans, Dirk Fischer und Jean Pierre Berlejung moderiert.

 

Im Überblick:

Mittwoch, 21. April 2021
Zoom-Konferenz

10 Uhr                                       Begrüßung und Eröffnung des Seminars Diskussion „Glücksspielrecht aktueller Stand & Ausblick
01.07.2021“

10:30 – 12:00 Uhr                    Workshops

 

Workshop Norden: Niedersachsen | Bremen | Hamburg | Schleswig-Holstein

Rechtsanwalt Prof. Dr. Florian Heinze ist Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz. Er ist Geschäftsführer und Justiziar des Automatenverband Niedersachsen e. V. sowie Justiziar des Nordwestdeutschen Automatenverband e. V.

Moderation: Vorsitzender Frank Waldeck

 

Workshop Osten: Berlin | Brandenburg | Thüringen | Sachsen | Sachsen-Anhalt | Mecklenburg-Vorpommern

Rechtsanwalt Hendrik Meyer ist bereits seit 1991 Justiziar des Verbandes Automatenunternehmer Ost e.V.,  seit 1993 des Berliner Automatenverband e.V. und seit 1994 Justiziar des zusammengeschlossenen Verbandes Automatenkaufleute Berlin und Ostdeutschland e.V.

Moderation: Stv. Vorsitzender Tobias Schneegans

 

Workshop Süden: Baden-Württemberg | Bayern | Rheinland-Pfalz

Rechtsanwalt Tim Hilbert ist Fachanwalt für Arbeitsrecht. Er ist juristischer Berater des Fachverband Spielhallen e.V. sowie Justiziar des Automaten-Verband Baden-Württemberg e.V. und des Automaten-Verband Rheinland-Pfalz e.V.

Moderation: Vorstandsmitglied Dirk Fischer

 

Workshop Westen: Nordrhein-Westfalen | Hessen | Saarland 

Rechtsanwalt Dr. Damir Böhm ist Fachanwalt für Verwaltungsrecht. Er ist juristischer Berater des Fachverband Spielhallen e.V. Zudem ist er Leiter der Rechtsabteilung der Firma Tipwin ltd und Mitglied im Präsidium des Deutschen Sportwettenverband e.V.

Moderation: Stv. Vorsitzender Jean Pierre Berlejung

 

12 Uhr                                       Schlussrunde & offene Diskussion
ca. 12.30 Uhr                           Ende der Seminars

Abgerundet wird dieses praxisnahe Juristenseminar durch umfangreiche Arbeitsmappen, die allen Teilnehmer*innen von den Referenten zur Verfügung gestellt werden. Die Mappen sowie ein kleines „Überraschungspaket“ erhalten Sie von uns postalisch im Vorfeld des Seminars.

Lassen Sie sich diese einmalige Veranstaltung nicht entgehen und melden Sie sich noch heute an.

Exklusiv für FSH-Mitglieder ist das Seminar kostenfrei!

Bitte geben Sie bei der Anmeldung unbedingt auch an, welchen Workshop Sie besuchen möchten, damit wir entsprechend planen können. Zudem benötigen wir eine Liederadresse zum Versenden der Seminarunterlagen.

Zum Anmeldeformular >>>

 

Die Anmeldedaten erhalten Sie 48 Stunden vorher von uns per E-Mail.

Wir freuen uns schon heute auf eine informative und spannende Veranstaltung mit Ihnen gemeinsam.

Herzlichst

Jasmine Rohde